Startseite
Radio
News
Chat
Info
Social Media
Stahlträger kippt auf Bauarbeiter 19.02.2019 - 11:45

Stahlträger kippt auf Bauarbeiter

Stahlträger kippt auf Bauarbeiter, Feuerwehr Hamburg rettet Schwerverletzten

 

 

 

Hamburg (ots)

Hamburg Wilhelmsburg, Technische Hilfe mit medizinischem Notfall (NOTFHNA), 19.02.2019, 06:34 Uhr, Thielenstraße

Am Dienstagmorgen wurde der Feuerwehr Hamburg ein Unfall auf einer Baustelle unterhalb der Karl-von-Thielen-Brücke über den Notruf 112 gemeldet. Ein Stahlträger, der aus bislang ungeklärter Ursache umgestürzt war, hatte einen Bauarbeiter schwer am Bein verletzt. Sofort wurden ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Hamburg zu der Einsatzstelle alarmiert. Als die Einsatzkräfte eintrafen, lag der Mann im Gleisbett unterhalb der Brücke, zwischen den S-Bahnstationen Veddel und Wilhelmsburg. Durch den Einsatzleiter wurde eine Streckensperrung und Stromabschaltung der Fernbahn, sowie der S-Bahn-Strecke veranlasst. Durch Feuerwehr-Einsatzkräfte wurde der Arbeiter gerettet und nach notärztlicher Versorgung mit dem Verdacht auf lebensgefährliche Mehrfachverletzungen in ein Krankenhaus der Maximalversorgung befördert. Der Einsatz der Feuerwehr Hamburg dauerte insgesamt eineinhalb Stunden. Die genaue Unfallursache wird jetzt von der Bundespolizei ermittelt.

Eingesetzte Kräfte: 1 Hamburger Löschfahrzeug, 1 Rettungswagen, 1 Notarzteinsatzfahrzeug, insgesamt 10 Einsatzkräfte

Quelle: Presseportal

 Druckvorschau  

«5758123»



Radio hören
Sendungen
Wünsch dir was...
Videos
Kurzmeldungen
 Thomas
 12.07.2019 - 06:18
Wichtig für Hamburg: Nach der massenhaften Demolierung von im Flughafen-Umfeld abgestellten Autos hat die Polizei laut Abendblatt jetzt einen krassen Verdacht. Ein Streit zwischen Valet-Park-Dienstleistern könnte dahinter stecken.

 Thomas
 11.07.2019 - 16:34
Entscheidung gefallen: Der HSV schafft Stadionhymne "Hamburg meine Perle" von Lotto King Karl vor den Heimspielen ab.

 Thomas
 11.07.2019 - 06:30
Wichtig für Hamburg: Immer mehr Raser auf Hamburgs Straßen. Laut dem Kraftfahrt-Bundesamt gab es im letzten Jahr aus Hamburg fast 36.000 Eintragungen in die Verkehrssünderkartei wegen Geschwindigkeitsverstößen - ein Drittel mehr als 2017.

 Thomas
 09.07.2019 - 08:15
Das Alstervergnügen in Hamburg steht vor dem Aus. Wie aus einer Anfrage der CDU hervorgeht, wird das Volksfest in nächster Zeit nicht mehr stattfinden. Grund sei, dass es keinen Veranstalter gebe, der Interesse an der Veranstaltung habe. Bereits im vergangenen Jahr war das Alstervergnügen ausgefallen.

 Thomas
 09.07.2019 - 06:19
Erster Blitzer des Tages: In Dohren Richtung Tostedt 200 Meter nach Ortseingang aus einem blauen Caddy. Wichtig für Hamburg: Die Polizei warnt aktuell vor Betrügern am Telefon. Die Anrufer geben sich fälschlicher Weise als Beamte aus.

Gästebuch
Das Wetter
Terminkalender
Counter
Login

Seite in 0.008 Sekunden generiert
Facebook
Telegram
Instagramm
Twitter