Startseite
Radio
News
Chat
Info
Social Media
Zeugenaufruf in Hamburg-Altona. 29.03.2019 - 16:29
Zeugenaufruf  in Hamburg-Altona.

Zeugenaufruf nach Raub in Hamburg-Altona.

Tatzeit: 29.03.2019, 09:00 Uhr Tatort: Hamburg-Altona, Goethestraße

Die Polizei Hamburg fahndet nach zwei Männern, die heute Morgen eine 73-jährige Frau überfallen und ausgeraubt haben. Das Landeskriminalamt für die Region Altona (LKA 124) hat die Ermittlungen übernommen.

Die Geschädigte befand sich in der Parkanlage der Goethestraße und wurde dort von zwei unbekannten Männern angesprochen. Die beiden Tatverdächtigen versuchten gewaltsam, an den Schmuck der Dame zu gelangen. Als dieses nicht gelang, rissen die beiden Räuber der Frau einen Jutebeutel aus der Hand, entnahmen daraus die Geldbörse und flüchteten vom Tatort. Zwei unbekannte geblieben Zeugen eilten der Geschädigten zu Hilfe und verfolgten die Täter. Die Verfolgung blieb jedoch erfolglos.

Eine Sofortfahndung mit sechs Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Täter. Sie werden wie folgt beschrieben:

Täter 1

   -	männlich -	16-18 Jahre alt -	175-185 cm groß -	Haare zum Zopf 
gebunden -	Camouflage Jacke 

Täter 2

   -	männlich -	16-18 Jahre alt -	175-185 cm groß
   - 	schwarze Lederjacke mit Schriftzug 

Die Kriminalbeamten bitten Zeugen, die die Tat beobachtet haben aber insbesondere die zwei unbekannten Passanten, die der Dame geholfen hatten, sich unter der Rufnummer 4286-56789 mit dem Landeskriminalamt in Verbindung zu setzen

 

Quelle:Presseportal

 Druckvorschau  

«5758123»



Radio hören
Sendungen
Wünsch dir was...
Videos
Kurzmeldungen
 Thomas
 12.07.2019 - 06:18
Wichtig für Hamburg: Nach der massenhaften Demolierung von im Flughafen-Umfeld abgestellten Autos hat die Polizei laut Abendblatt jetzt einen krassen Verdacht. Ein Streit zwischen Valet-Park-Dienstleistern könnte dahinter stecken.

 Thomas
 11.07.2019 - 16:34
Entscheidung gefallen: Der HSV schafft Stadionhymne "Hamburg meine Perle" von Lotto King Karl vor den Heimspielen ab.

 Thomas
 11.07.2019 - 06:30
Wichtig für Hamburg: Immer mehr Raser auf Hamburgs Straßen. Laut dem Kraftfahrt-Bundesamt gab es im letzten Jahr aus Hamburg fast 36.000 Eintragungen in die Verkehrssünderkartei wegen Geschwindigkeitsverstößen - ein Drittel mehr als 2017.

 Thomas
 09.07.2019 - 08:15
Das Alstervergnügen in Hamburg steht vor dem Aus. Wie aus einer Anfrage der CDU hervorgeht, wird das Volksfest in nächster Zeit nicht mehr stattfinden. Grund sei, dass es keinen Veranstalter gebe, der Interesse an der Veranstaltung habe. Bereits im vergangenen Jahr war das Alstervergnügen ausgefallen.

 Thomas
 09.07.2019 - 06:19
Erster Blitzer des Tages: In Dohren Richtung Tostedt 200 Meter nach Ortseingang aus einem blauen Caddy. Wichtig für Hamburg: Die Polizei warnt aktuell vor Betrügern am Telefon. Die Anrufer geben sich fälschlicher Weise als Beamte aus.

Gästebuch
Das Wetter
Terminkalender
Counter
Login

Seite in 0.0081 Sekunden generiert
Facebook
Telegram
Instagramm
Twitter