Startseite
Radio
News
Chat
Info
Social Media
Einbrecher in Buxtehuder MC-Donalds-Filiale 26.02.2019 - 14:02

Einbrecher in Buxtehuder MC-Donalds-Filiale, Mitglieder von Ladendiebbande in Buxtehude vorläufig festgenommen

Einbrecher in Buxtehuder MC-Donalds-Filiale, Mitglieder von Ladendiebbande in Buxtehude vorläufig festgenommen

 

 

Stade (ots)

1. Einbrecher in Buxtehuder MC-Donalds-Filiale

In der vergangenen Nacht gegen 04:00 h sind bisher unbekannte Einbrecher in Buxtehude in der Straße "Lüneburger Schanze" nach dem Aufhebeln eines Fensters in das Innere der dortigen MC-Donalds-Filiale eingestiegen.

Im Inneren wurde dann versucht eine Wand mit einem Winkelschleifer aufzuflexen.

Ob die Täter dann bei der Tat gestört wurden oder warum sie mittendring aufgehört haben, steht zur Zeit noch nicht fest. Sie flüchteten dann ohne Beute aus dem Tatort in bisher unbekannte Richtung.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb bisher ohne Erfolg.

Der angerichtete Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 beim Buxtehuder Polizeikommissariat zu melden.

 

2. Mitglieder von Ladendiebbande in Buxtehude vorläufig festgenommen

Am gestrigen späten Nachmittag gegen 17:30 h kam es in der Buxtehuder Marktkauf-Filiale in der Bahnhofstraße zu einem Ladendiebstahl durch eine Gruppe von mehreren Tätern.

Ca. sechs bis sieben zunächst unbekannte männliche Täter hielten sich dazu ca. 90 Minuten im Verkaufsbereich des "Marktkauf" Ladengeschäfts auf. Zunächst legen die Täter diverse Spirituosen im Wert von mehreren 100 EUR in mitgeführte Einkaufskörbe.

Anschließend begaben diese sich in Bereiche des Geschäfts, in denen die Videoüberwachung nur eingeschränkt aufzeichnet und deponierten die Spirituosen in mitgebrachten Taschen und Rucksäcken. Bei den Handlungen wurde die Personengruppe vom Ladendetektiv und Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes beobachtet.

Die Tätergruppe versucht den Kassenbereich unter Bezahlung eines geringwertigen Artikels zu passieren und wurde anschließend vom Ladendetektiv, sowie dem Sicherheitsdienst gestellt.

Zwei bis drei Personen der Gruppe konnten sich durch Flucht entziehen. Vier Männer konnten aber bis zum Eintreffen der zwischenzeitlich informierten Polizei festgehalten werden.

Bei den Männern handelt es sich um georgische Staatsbürger im Alter von 23, 27, 28 und 35 Jahren mit diversen Erkenntnissen im Bereich der Eigentumskriminalität, die zum Teil keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben bzw. aus Hamburg kommen.

Die Beschuldigten wurden zunächst vorläufig festgenommen und in den Buxtehuder Polizeigewahrsam eingeliefert.

Die Ermittlungen gegen die Männer dauern derzeit noch weiter an.

Quelle: Presseportal

 Druckvorschau  

«5758123»



Radio hören
Sendungen
Wünsch dir was...
Videos
Kurzmeldungen
 Thomas
 12.07.2019 - 06:18
Wichtig für Hamburg: Nach der massenhaften Demolierung von im Flughafen-Umfeld abgestellten Autos hat die Polizei laut Abendblatt jetzt einen krassen Verdacht. Ein Streit zwischen Valet-Park-Dienstleistern könnte dahinter stecken.

 Thomas
 11.07.2019 - 16:34
Entscheidung gefallen: Der HSV schafft Stadionhymne "Hamburg meine Perle" von Lotto King Karl vor den Heimspielen ab.

 Thomas
 11.07.2019 - 06:30
Wichtig für Hamburg: Immer mehr Raser auf Hamburgs Straßen. Laut dem Kraftfahrt-Bundesamt gab es im letzten Jahr aus Hamburg fast 36.000 Eintragungen in die Verkehrssünderkartei wegen Geschwindigkeitsverstößen - ein Drittel mehr als 2017.

 Thomas
 09.07.2019 - 08:15
Das Alstervergnügen in Hamburg steht vor dem Aus. Wie aus einer Anfrage der CDU hervorgeht, wird das Volksfest in nächster Zeit nicht mehr stattfinden. Grund sei, dass es keinen Veranstalter gebe, der Interesse an der Veranstaltung habe. Bereits im vergangenen Jahr war das Alstervergnügen ausgefallen.

 Thomas
 09.07.2019 - 06:19
Erster Blitzer des Tages: In Dohren Richtung Tostedt 200 Meter nach Ortseingang aus einem blauen Caddy. Wichtig für Hamburg: Die Polizei warnt aktuell vor Betrügern am Telefon. Die Anrufer geben sich fälschlicher Weise als Beamte aus.

Gästebuch
Das Wetter
Terminkalender
Counter
Login

Seite in 0.0402 Sekunden generiert
Facebook
Telegram
Instagramm
Twitter