Startseite
Radio
News
Chat
Info
Social Media
Schlag gegen Dopingmittelhändler 26.02.2019 - 13:56
Schlag gegen Dopingmittelhändler
Hamburg.  
- fast 500 Ampullen, mehr als 3200 Tabletten unterschiedlicher 
     Dopingmittel
   - 14.000,- EUR Bargeld in szenetypischer Stückelung in einem 
     Bankschließfach
   - weiter 100 Gramm Kokain, 25 Gramm Amphetamin und 10 Gramm 
     Marihuana sichergestellt 

Nach mehrmonatigen Ermittlungen wegen des Verdachts des Handel Treibens mit Dopingmitteln durchsuchten Beamte des Zollfahndungsamtes Hamburg, Dienstsitz Kiel, am 20. Februar 2019 die Hamburger Wohnung eines 44 jährigen Deutschen, der auch die polnische Staatsbürgerschaft besitzt. Neben diversen schriftlichen Unterlagen, die die unerlaubte Einfuhr und das gewerbsmäßige Handel Treiben mit Dopingmitteln belegen, konnten insgesamt fast 500 Ampullen und mehr als 3200 Tabletten unterschiedlicher Dopingmittel sichergestellt werden. Weiterhin konnten mehr als 14.000,- EUR Bargeld in szenetypischer Stückelung in einem Bankschließfach aufgefunden werden. Zudem konnten bei der Durchsuchung noch 100 Gramm Kokain, 25 Gramm Amphetamin und 10 Gramm Marihuana und verkaufsfertig verpackte Betäubungsmittel sichergestellt werden.

Die Ermittlungen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Hamburg dauern an.

 

Quelle: Presseportal

 Druckvorschau  

«5758123»



Radio hören
Sendungen
Wünsch dir was...
Videos
Kurzmeldungen
 Thomas
 12.07.2019 - 06:18
Wichtig für Hamburg: Nach der massenhaften Demolierung von im Flughafen-Umfeld abgestellten Autos hat die Polizei laut Abendblatt jetzt einen krassen Verdacht. Ein Streit zwischen Valet-Park-Dienstleistern könnte dahinter stecken.

 Thomas
 11.07.2019 - 16:34
Entscheidung gefallen: Der HSV schafft Stadionhymne "Hamburg meine Perle" von Lotto King Karl vor den Heimspielen ab.

 Thomas
 11.07.2019 - 06:30
Wichtig für Hamburg: Immer mehr Raser auf Hamburgs Straßen. Laut dem Kraftfahrt-Bundesamt gab es im letzten Jahr aus Hamburg fast 36.000 Eintragungen in die Verkehrssünderkartei wegen Geschwindigkeitsverstößen - ein Drittel mehr als 2017.

 Thomas
 09.07.2019 - 08:15
Das Alstervergnügen in Hamburg steht vor dem Aus. Wie aus einer Anfrage der CDU hervorgeht, wird das Volksfest in nächster Zeit nicht mehr stattfinden. Grund sei, dass es keinen Veranstalter gebe, der Interesse an der Veranstaltung habe. Bereits im vergangenen Jahr war das Alstervergnügen ausgefallen.

 Thomas
 09.07.2019 - 06:19
Erster Blitzer des Tages: In Dohren Richtung Tostedt 200 Meter nach Ortseingang aus einem blauen Caddy. Wichtig für Hamburg: Die Polizei warnt aktuell vor Betrügern am Telefon. Die Anrufer geben sich fälschlicher Weise als Beamte aus.

Gästebuch
Das Wetter
Terminkalender
Counter
Login

Seite in 0.008 Sekunden generiert
Facebook
Telegram
Instagramm
Twitter